BÄKO-magazin

Schweitzer Ladenbau: Alles unter einem Dach

Ende vergangenen Jahres bezog der österreichische Ladenbauer Schweitzer in Wels sein neues Verwaltungsgebäude (Foto). Damit steht der weiteren Expansion des 1948 gegründeten Familienunternehmens nichts

Ende vergangenen Jahres bezog der österreichische Ladenbauer Schweitzer in Wels sein neues Verwaltungsgebäude (Foto). Damit steht der weiteren Expansion des 1948 gegründeten Familienunternehmens nichts mehr im Wege.

 

Der österreichische Ladenbauer kann auf eine mehr als 50-jährige Geschichte zurückblicken: Siegfried Schweitzer gründete 1948 im oberösterreichischen Wels die Firma Schweitzer Kühlanlagen. Neben der Kältetechnik befasste man sich von Anfang an mit der Präsentation von „sensiblen“ Lebensmitteln (Konditoreiwaren, Molkereiprodukte, Fleisch, Fisch) in gekühlten Theken. Der Durchbruch gelang dem Unternehmen mit einer Tortenkühlvitrine mit Umluftkühlung und hoher relativer Luftfeuchte. Für die österreichischen Konditoren war Schweitzer daher bald die erste Adresse, wenn es um Tortenkühlung ging, doch auch Bäcker interessierten sich zunehmend für ungekühlte Backwarentheken.

Weitere Artikel zu: