BÄKO-magazin

Wrigley GmbH gehört zu Deutschlands besten Arbeitgebern

Zum ersten Mal nahm die Wrigley GmbH am bundesweiten Wettbewerb "Deutschlands beste Arbeitgeber 2008" teil und belegt mit Rang 61 auf Anhieb eine Platzierung unter den Top 100 der Gesamtwertung. Dabei ist Wrigley das am besten platzierte Unternehmen aus der Nahrungsmittelbranche.

Zum ersten Mal nahm die Wrigley GmbH am bundesweiten Wettbewerb "Deutschlands beste Arbeitgeber 2008" teil und belegt mit Rang 61 auf Anhieb eine Platzierung unter den Top 100 der Gesamtwertung. Dabei ist Wrigley das am besten platzierte Unternehmen aus der Nahrungsmittelbranche. Entscheidend für die Bewertung der Qualität und Attraktivität des Unternehmens als Arbeitgeber war, neben Auskünften zu Leistungen und Maßnahmen des Unternehmens im Personalbereich, eine anonyme Befragung der Mitarbeiter. Diese wurden um ihr Feedback zu Glaubwürdigkeit und Fairness der Führungskräfte, zur Identifikation mit der eigenen Tätigkeit sowie der Qualität der Zusammenarbeit im Team gebeten. „Unsere Mitarbeiter sind ganz wesentlich für unseren Unternehmenserfolg verantwortlich. Sie sind der Hauptgrund dafür, dass Wrigley einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ist“, so Kai Panholzer, Regional Managing Director – Germany, Austria, Switzerland, Netherlands. „Den Erfolg, den wir bereits bei der ersten Bewerbung um diesen begehrten Preis erzielt haben, ist für uns Auszeichnung und Verpflichtung zugleich.“Das Ranking ermittelte das "Great Place to Work Institute" in Kooperation mit dem Forschungsinstitut psychonomics AG, der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und dem Wirtschaftsmagazin Capital. Bewerben konnten sich alle Unternehmen mit Standort Deutschland ab 50 Mitarbeitern. Bundesweit nahmen 252 Unternehmen mit insgesamt über 250.000 Mitarbeitern an dem Wettbewerb teil. Informationen zum Wettbewerb unter www.greatplacetowork.de.