BÄKO-magazin

Saeco Deutschland zieht um

Zum 1. Mai 2009 verlagert die Saeco GmbH ihre kaufmännischen Unternehmensteile inklusive der Gaggia GmbH und der Samou GmbH nach München.

Zum 1. Mai 2009 verlagert die Saeco GmbH ihre kaufmännischen Unternehmensteile inklusive der Gaggia GmbH und der Samou GmbH nach München. Alle Mitarbeiter dieser Abteilungen erhalten ein Angebot für den neuen Standort. Der Betriebsteil „After Sales“ soll am bisherigen Standort in Eigeltingen am Bodensee verbleiben. Ziel ist es, durch diese Maßnahmen eine erhöhte Wettbewerbsfähigkeit und gesteigerte Servicequalität zu erreichen. Die Saeco GmbH wurde 1987 gegründet, sie bietet ein umfassendes Sortiment an Kaffeevollautomaten, Espresso- und Vendingmaschinen sowie Accessoires an.