BÄKO-magazin

Fala eröffnet neues Backstudio

Der Hefe- und Backmittel-Hersteller Fala, deutsches Tochterunternehmen der weltweit tätigen Lesaffre-Gruppe, hat im Zuge seiner Neuausrichtung in Bühl/Baden ein neues Backstudio errichtet.

Das Unternehmen lässt den Ankündigungen von Deutschlandchef Mathias Kollmann Taten folgen. Im September vergangenen Jahres hatte Kollmann eine Neuausrichtung des Unternehmens angekündigt. Danach will Fala sich auf seine Stärken konzentrieren, sein Sortiment straffen und mit Innovationen die Kunden überzeugen.

Inzwischen ist Fala schon ein gutes Stück weitergekommen. Die Belieferung der Kunden erfolgt jetzt ausschließlich über Großhandelsunternehmen wie etwa die BÄKO; für den Service vor Ort ist ein Team von 15 Fala-Beratern im Einsatz.

Neuestes „Baby“ von Mathias Kollmann ist das hauseigene Kompetenzzentrum in der Zentrale in Bühl/Baden, das Fala-Backstudio, das vor kurzem eröffnet wurde. Im Rekordtempo von nur 3 Monaten Bauphase – von der Idee bis zur Fertigstellung – wurde eine hochmoderne Backstube aus dem Boden gestampft und dem neuen Leiter, Bäckermeister Reinhold Pfetzer übergeben.

Zu Pfetzers künftigen Aufgaben gehören u. a. die Entwicklung von neuen Rezepten, die backtechnische Hilfestellung bei Problemen, permanente Qualitätstests etc.

Darüber hinaus sollen im Backstudio intensive Schulungen der Kollegen im Außendienst stattfinden, damit sie im Gespräch mit den Kunden bestens Rede und Antwort stehen können.