BÄKO-magazin

Barry Callebaut weiter auf Wachstumskurs

Auch im Geschäftsjahr 2007/2008, das am 31. August endete, setzte Barry Callebaut, einer der weltweit führenden Hersteller von Kakao- und Schokoladenprodukten, seinen Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort.

Auch im Geschäftsjahr 2007/2008, das am 31. August endete, setzte Barry Callebaut, einer der weltweit führenden Hersteller von Kakao- und Schokoladenprodukten, seinen Wachstumskurs der vergangenen Jahre fort.Die produzierte Menge wuchs 10,1% auf knapp 1,2 Mio. Tonnen, was aus zusätzlichen Aufträgen von bestehenden und neuen Kunden resultierte. Der Umsatz des Unternehmens stieg um 17,3% auf 4,8 Mrd. CHF. Bereinigt um Kakaopreis- und Währungseffekte legte der Umsatz um 14,3% zu. Der Betriebsgewinn (EBIT) erhöhte auf 341,1 Mio. CHF (+5,3%). Der Konzerngewinn für das Berichtsjahr wuchs sogar um 65,6% auf 205,5 Mio. CHF. Dagegen stieg der Konzerngewinn aus fortzuführenden Geschäftsbereichen um 1% auf 209,1 Mio CHF. Nach Angaben des Unternehmens wirkten sich im Geschäftsjahr 2007/08 ein Verlust aus dem Verkauf von Finanzanlagen sowie ein höherer Finanzaufwand negativ auf den Konzerngewinn aus.