BÄKO-magazin

Hefegeschäft der DHW geht in die Schweiz

Bei der DHW Deutsche Hefewerke GmbH (Nürnberg) stehen Veränderungen an

Bei der DHW Deutsche Hefewerke GmbH (Nürnberg) stehen Veränderungen an: Die DHW gehört heute zu AB Mauri, der Division Backhefe und Backzutaten von ABF. ABF hat in dieser Woche Verträge zum Erwerb eines großen Teils der Hefeaktivitäten der holländischen Gilde Bakery Ingredients (GBI) abgeschlossen. Hiermit verbunden ist der Erwerb einer 50%igen Beteiligung am Backmittel- und Backhefegeschäft der Uniferm GmbH. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen bleibt ABF laut Angeben des Unternehmens nichts anderes übrig, als das komplette Backhefegeschäft der DHW mit der Produktionsstätte Nürnberg zu veräußern.Käufer des Hefegeschäftes der DHW ist die schweizerische Indawisa Holding, die bereits mit der Hefe Schweiz AG ca. 60% des Schweizer Marktes bedient. Der Übergang soll nach Zustimmung durch das Bundeskartellamt in einigen Wochen stattfinden."