BÄKO-magazin

60 Jahre Häussler: Feier zum Brotfest

Im Mai veranstaltet Holzbackofenhersteller Häussler wieder das bekannte „Heiligkreuztaler Brotfest“. Dieses Jahr feiert man gleichzeitig das 60-jährige Firmenbestehen.

Vom 8. bis 10. Mai veranstaltet der süddeutsche Holzbackofenhersteller Häussler wieder das bekannte „Heiligkreuztaler Brotfest“. Dieses Jahr feiert man gleichzeitig das 60-jährige Firmenbestehen. Es werden über 8.000 Besucher aus ganz Europa erwartet.

Angekündigt sind festliche Stimmung, gutes Essen und außergewöhnliche Vorführungen rund ums Mahlen, Kneten, Backen, Nudelmachen und Räuchern. So werden die Besucher mit frischen Holzofenfladenbroten und Sekt empfangen und treffen dann beim Rundgang auf die verschiedenen Vorführpavillons. In verschiedenen Holzofenhäuschen wird laufend gefeuert und frisches Brot gebacken. Die Besucher können selbst ein Partyrad formen, einen Brotlaib in den Holzbackofen schieben oder Nudeln machen.

Rohstoffe und Technik im Praxiseinsatz

Im 1.200 qm großen Backdorf dreht sich alles um das Thema Vollkorn. Eine erfahrene Bäckerin zeigt das Backen von Dinkelvollkorngebäcken. Außerdem werden zum Mitnehmen von den Profibäckern laufend Holzofenbrote, Weckle und gefüllte Schneckennudeln frisch im Steinofen gebacken. Alle Geräte der Firma Häussler, wie Holzbacköfen, Steinbacköfen, Getreidemühlen, Teig- und Nudelmaschinen, sind an diesem Tagen im Einsatz.

Zu den weiteren Attraktionen zählen ein großer Bauernmarkt mit über 30 Markthütten, mit Bauernhofeis, Holzofendinetten und vielen regionalen Spezialitäten. Die kleinen Besucher lockt der Kinderpark mit Karussell und Hüpfburg. Gut gestärkt können sich die Besucher dann noch die laufende Fertigung in der Häussler-Produktionshalle ansehen, und somit die Geburtsstunde eines Holzbackofens erleben.

Während der drei Festtage wird im Rahmen des 60-jährigen Firmenbestehens die Entwicklung der Firma Häussler in einer kleinen Ausstellung gezeigt.