BÄKO-magazin

Für ein appetitliches Ambiente

Einer der Ausstellungsschwerpunkte auf der Sachsenback in Dresden ist vom 11. bis 13. September 2010 der Ladenbau.

Einer der Ausstellungsschwerpunkte auf der Sachgsenback in Dresden ist vom 11. bis 13. September 2010 der Ladenbau. Versprochen werden vielfältige Anregungen und Trends: „Ladenbau zaubert appetitliches Ambiente und die Bäckerei von heute ist ein Verwandlungskünstler“.

 

Moderner Ladenbau und abgestimmte Technik verleihen Bäckereien und Konditoreien ein verkaufsförderndes Ambiente. „Ein Laden muss genau auf die Anforderungen der Kundennachfrage und -frequenz ausgerichtet sein“, sagt z.B. Hans Jürgen Päsler, Geschäftsführer von Ladenbauer Schrutka-Peukert aus Kulmbach. Der Verkauf reagiere auf Tageszeit, auf den Wochenverlauf und die Saison. Entsprechend müsse ein Laden heutzutage in Fläche und Präsentation veränderbar sein. Die Lösung sind Regalwände, die modular aufgebaut und flexibel gestaltbar sind. „Dieses Brotregal kann am Morgen anders aussehen als am Nachmittag", erklärt Päsler. Wie das funktioniert, können die Fachbesucher auf der Sachsenback testen.

 

Auch der wachsende Außer-Haus-Verzehr im Bäckerhandwerk erfordert häufig gestalterische und technische Veränderungen im Laden. Schrutka-Peukert stellt zu diesem Zweck ein Snackkonzept mit Heißtheke vor. Die Kulmbacher bieten Heißthekensysteme an, die mit Wasserbad, Unterhitze und oder Oberhitze arbeiten. So könne für jedes Produkt das optimale Klima erzielt werden, so Päsler.

 

Backwaren ins rechte Licht gerückt

Die Theke ist die Bühne der Backwaren – und die wollen appetitlich inszeniert sein. Die optimale Beleuchtung gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung. Die Firma BÄ-RO stellt dazu auf der Sachsenback ihr neues LED Food Light-Konzept vor, eine besonders schonende, produktspezifische Beleuchtung frischer Back- und Konditoreiwaren. Das LED-Konzept verfügt über eine spezielle, genau auf die Waren abgestimmte Lichtfarbe. So wird gesichert, dass die Eigenfarben sehr gut zur Geltung kommen. LEDs geben nahezu keine Wärme und UV-Strahlung an Waren und Raum ab. Dadurch werde beispielsweise verhindert, dass sensible Back- und Konditoreiwaren sowie Confiserie ihre Konsistenz verändern oder vorzeitig altern, versichert der Hersteller. Das strahlungsfreie Lichtspektrum der LED-Technik sorge außerdem dafür, dass Bienen, Wespen und andere Insekten den süßen Waren fernbleiben.