BÄKO-magazin

Geht dem Handwerk der Nachwuchs aus?

Am 1. März (ab 14 Uhr) findet im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München (ihm) das 38. Internationale Forum der Junioren des Handwerks auf dem neuen Münchener Messegelände, Halle A3, statt. Thema: „Geht dem Handwerk der Nachwuchs aus“

Am 1. März (ab 14 Uhr) findet im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse in München (ihm) das 38. Internationale Forum der Junioren des Handwerks auf dem neuen Münchener Messegelände, Halle A3, statt. Thema: „Geht dem Handwerk der Nachwuchs aus“ Mit den Junioren diskutieren der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Hartmut Schauerte, MdB, der Vizepräsident des ZDH und Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Heinrich Traublinger, MdL, der bayerische DGB-Vorsitzende Fritz Schösser und die Maler- und Lackierermeisterin Sandra Bauscher. Die Moderation wird – ebenso wie in den Vorjahren – der Chefredakteur der DHZ Dr. Roman Leuthner übernehmen. Attraktivität der Selbstständigkeit im Handwerk in GefahrThema des diesjährigen Forums ist nicht nur der sich abzeichnende Fachkräfte- und Nachwuchsmangel, sondern auch über Attraktivität der Selbstständigkeit im Handwerk - die Gefahr, dass sich aufgrund politischer Rahmenbedingungen immer weniger Handwerker bereit finden, einen Betrieb zu übernehmen oder zu gründen. Tags zuvor findet die traditionelle Frühjahrssitzung des Gesamtvorstands in München statt, zu der auch Gäste willkommen sind. Für den späten Nachmittag ist ein Besuch der neuen „BMW-Welt“ geplant, und der Abend wird – einer guten Tradition entsprechend – in einem Münchener Brauhaus ausklingen. Am Vormittag des 1. März besteht Gelegenheit zu einem Messebesuch, um 14 Uhr findet das Forum statt, und am Abend werden die Junioren das einzige Brauhaus Europas, das sich auf einem Flughafen befindet, den Airbräu, am Flughafen Franz-Josef Strauß in München besuchen.