BÄKO-magazin

Euroshop 2008 mit neuem Ausstellerrekord

Beste Vorzeichen für die EuroShop 2008 vom 23. bis 27. Februar 2008 in Düsseldorf: Das Interesse an der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel und seine Partner ist enorm. Mit 1.800 Ausstellern sind so viele Aussteller angemeldet wie nie zuvor.

Beste Vorzeichen für die EuroShop 2008 vom 23. bis 27. Februar 2008 in Düsseldorf: Das Interesse an der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel und seine Partner ist enorm. Mit 1.800 Ausstellern sind so viele Aussteller angemeldet wie nie zuvor.

 

Der internationale Anteil liegt bei 55%, insgesamt werden 50 Länder auf Ausstellerseite vertreten sein. Die EuroShop überschreitet in ihrer gut 40-jährigen Geschichte damit erstmals auch die 100.000 qm-Marke an Netto-Ausstellungsfläche. „Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung der EuroShop, die ihre Funktion als Weltleitmesse bestätigt“, kommentiert Wilhelm Niedergöker, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. „Die EuroShop-Aussteller sind bekannt für ihre Innovationskraft. Sie werden auch in diesem Jahr Magnet für das Who is Who der internationalen Handelsbranche sein.“

 

Das Ausstellungsangebot der EuroShop 2008 umfasst das bewährte Quartett der Bereiche

 

EuroConcept (Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Architektur & Store Design, Kühlmöbel und Kälteanlagen),

EuroSales (Visuelles Marketing, Verkaufsförderung und POS-Marketing),

EuroCIS (Informations- und Sicherheitstechnik) und

EuroExpo (Messebau, Design und Event).

 

Top-Kongresse, wie z.B. die „retail technology days europe“, und praxisnahe Foren, wie z.B. das „EuroShop Forum Architektur & Design“, begleiten die Euroshop 2008. Darüber hinaus hat sie zahlreiche Sonderschauen zu bieten.

 

Die EuroShop 2008 in den Hallen 3 bis 17 (ohne Halle 8) des Düsseldorfer Messegeländes ist für Fachbesucher von Samstag, 23. Februar 2008, bis Mittwoch, 27. Februar 2008, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 40 Euro (28 Euro im Online-Vorverkauf + Versand), die Zwei-Tageskarte 60 Euro (45 Euro im OVV) und die Dauerkarte 110 Euro (90 Euro im OVV). Studenten und Auszubildende zahlen 15 Euro. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur EuroShop mit VRR-Verkehrsmitteln (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr) sowie im VRS (Verkehrsverbund-Rhein-Sieg).

 

Weitere Informationen rund um die EuroShop im Internet unter www.euroshop.de