BÄKO-magazin

Markt des Handwerks

Die Südback findet in diesem Jahr erstmals auf dem neuen Messegelände am Stuttgarter Flughafen statt. Mehr Fläche, mehr Aussteller, mehr Besucher werden erwartet. Die Vorbereitungen für ein hochklassiges Rahmenprogramm laufen auf Hochtoure

Die Südback findet in diesem Jahr erstmals auf dem neuen Messegelände am Stuttgarter Flughafen statt. Mehr Fläche, mehr Aussteller, mehr Besucher werden erwartet. Die Vorbereitungen für ein hochklassiges Rahmenprogramm laufen auf Hochtouren. Vom 6. bis 9. Oktober wird den Messebesuchern im Backforum ein interessantes Programm präsentiert. Beispielsweise stellt die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk (Württembergische Bäckerfachschule) regionale Spezialitäten inklusive ausgewählter Biobackwaren vor. Rohstoffe, nicht nur Bioerzeugnisse, technische Ausstattung und praktisch alles andere, was der Bäcker oder Konditor für seine Arbeit benötigt, können während der Messe auf dem Stand der BÄKO geordert werden. Sie präsentiert sich unter dem Motto „Der Weg zum frisch gebackenen Erfolg!“ in Halle 5 auf rund 1.500 qm Fläche mit folgenden Schwerpunkten: Rohstoffqualität, BÄKO-line-Technik, BÄKO-Eigenmarken, BÄKO-Frischeismix, Meister Kaffee Handwerkliches Können demonstrieren aber nicht nur Lokalmatadoren aus Bäcker- und Konditorenhandwerk, sondern auch Spitzenkönner aus dem Partnerland Frankreich bzw. dem Elsass. Erstmals gibt es ein Lehrlingsforum, an dem sich Lehrlinge von 13 Gewerbeschulen in Baden-Württemberg, dem Elsass und aus Ungarn beteiligen. Hier wird in einer „Gläsernen Backstube“ den Auszubildenden Gelegenheit gegeben, ihr Können in der Öffentlichkeit vorzuführen. Die Bäckerinnung Stuttgart, die Förderungsgesellschaft des Stuttgarter Bäckerhandwerks, der LIV Württemberg, die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk u. a. stehen auf der Südback als Ansprechpartner für aktuelle Fragen zu Betriebswirtschaft, Betriebstechnik, Marketing, Recht sowie Aus- und Weiterbildung zur Verfügung.Baden-Württembergs Konditoren stehen dem nicht nach und präsentieren auf ihrem Kreativ-Trend-Forum Höhepunkte zu den Themen Eisherstellung, Confiserie, Chocolaterie, Verpackung sowie Kaffeespezialitäten. Dazu kommen neu geschaffene Wettbewerbe („Condi-Cup“) für Auszubildende.Und das alles ist „nur“ das Rahmenprogramm. Über 350 Aussteller warten mit Neuheiten und Angeboten auf und ermöglichen so ein breites Abbild der Branche auf Deutschlands größter Bäcker- und Konditorenmesse in diesem Jahr."