BÄKO-magazin

Internorga-Ehrenpreis für „Kreuzfahrer“

Der Internorga-Ehrenpreis geht in diesem Jahr an den Italiener Pier Luigi Foschi, CEO und Chairman des italienischen Kreuzfahrtanbieters Costa Crociere.

Der Internorga-Ehrenpreis geht in diesem Jahr an den Italiener Pier Luigi Foschi, CEO und Chairman des italienischen Kreuzfahrtanbieters Costa Crociere. Er wird auf der Eröffnungsfeier der internationalen Fachmesse am 12. März in der Hamburger Fischauktionshalle ausgezeichnet. Unternehmerische ErfolgsgeschichteDer 62-jährige Pier Luigi Foschi leitet seit 1997 die Geschicke von Costa Crociere. Unter seiner Führung wurde die italienische Reederei der bedeutendste Tourismuskonzern Italiens und die Nummer 1 des Kreuzfahrtmarktes in Europa. In den vergangenen zehn Jahren hat Costa Crociere die Anzahl der Fahrgäste von 350.000 im Jahre 1997 auf rund 1,2 Mio. im Jahre 2008 mehr als verdreifacht und den Umsatz von 535 Mio. Euro im Jahr 1997 auf mehr als 2 Mrd. Euro. im Jahre 2007 erhöht. Zur Holding gehören neben Costa Crociere auch der deutsche Marktführer AIDA Kreuzfahrten sowie das auf den spanischen Markt spezialisierte Kreuzfahrtunternehmen Iberocruceros. Der Internorga-Ehrenpreis wird alljährlich an Personen, Institutionen oder Unternehmen verliehen, die sich um die Fachmesse oder die sie betreffenden Branchen verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. der Vorstandsvorsitzende der LSG Lufthansa Service Holding AG Walther Gehl (2008), der Unternehmer Heiner Kamps (2007), Bernard Meyer von der Papenburger Meyer Werft (2006) sowie der Hamburger Kaufmann Albert Darboven (2005).Die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt öffnet vom 13. bis 18. März auf dem neuen Hamburger Messegelände.