BÄKO-magazin

Südback mit 30.000 Besuchern

Die Südback geht aktuell mit einem ausgezeichneten Ergebnis zu Ende: „Das backende Handwerk investiert!"

Die Südback geht aktuell (Dienstag, 19. Oktober) mit einem ausgezeichneten Ergebnis zu Ende: „Das backende Handwerk investiert. Es wurden viele Abschlüsse getätigt und auch die Aussichten auf das Nachmessegeschäft sind hervorragend“, freute sich Stuttgarts Messegeschäftsführer Ulrich Kromer nach einer ersten Auswertung der Umfrageergebnisse auf der Messe. „Die Südback 2010 hat das hohe Niveau von 2008 voll erreicht und sogar noch toppen können.“ Die Stimmung unter Ausstellern und Besuchern sei einzigartig gewesen. Damit habe die Fachmesse erneut ein positives Zeichen für die Branche gesetzt. Insgesamt ließen sich rund 30.000 Fachbesucher von den Angeboten der 495 Aussteller aus 16 Nationen begeistern.

 

„Daumen hoch für die Südback 2010“

Dieter Siegel, OM der Bäckerinnung Stuttgart und somit, neben der BÄKO-Zentrale Süddeutschland sowie dem LIV der Konditoren Baden-Württemberg, fachlicher und ideeller Träger der Südback, schloss sich der Aussage des Messechefs an: „Daumen hoch für die Südback 2010. Unser Konzept, die Südback konzentriert auf das Bäcker- und Konditorenhandwerk auszurichten, ist erneut aufgegangen.“ Man spüre regelrecht im Handwerk den Rückenwind: „Es wird nach vorne geschaut und investiert.“ Dabei sprach Siegel auch den Ausstellern ein großes Lob aus: „Es ist toll zu sehen, welche Mühe sich die Aussteller mit Ihren Ständen gemacht haben. Diese waren optisch einfach top.“

 

Von der Resonanz begeistert

Diese Vorlage nahm Holger Knieling, geschäftsführender Vorstand der BÄKO-Zentrale Süddeutschland, gern auf. „Wir haben eine unglaublich starke Messe erlebt und sind von der Resonanz an unserem Stand begeistert.“ Neben Besuchern aus Süddeutschland sowie dem umliegenden Ausland hätten sich auch zahlreiche Besucher aus Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz am Stand der Einkaufsgenossenschaft informiert. „Die Stimmung unter den Besuchern war ausgezeichnet und die Investitionsbereitschaft ernsthaft.“ Man habe für alle BÄKOs eine hervorragende Plattform in Stuttgart geliefert. Obermeister Dieter Siegel konnte die optimistische Stimmung für das Bäcker-Trend-Forum bestätigen. „Wir hatten volle Ränge mit einem fachkundigen Publikum.“ Siegels Fazit: „Die Südback bleibt auf Erfolgskurs, das gilt auch für 2011.“ Ebenso positiv ist das Konditoren-Trend-Forum beim Fachpublikum angekommen. LIM Klaus Vollmer freute sich über ein „volles Forum mit interessierten Zuschauern“.

 

Zielgruppe genau erreicht

Jeder zweite Fachbesucher kommt aus dem Bäcker- und Konditorenhandwerk, jeder Vierte ordnet sich dem reinen Bäckerhandwerk zu. Jeweils 8% der Besucher kommen aus den Bereichen „reines Konditorenhandwerk“, Brot- und Backwaren-Industrie sowie Cafés. Aufgrund der hohen Besucherqualität zeichnet sich für die Aussteller ein positives Nachmessegeschäft ab, wie Umfrageergebnisse belegen. Die nächste Südback wird vom 22. bis 25. Oktober 2011 in Stuttgart stattfinden.