BÄKO-magazin

Interpack: „Verpackungen werden teurer“

Im Vorfeld der Messe „interpack" in Düsseldorf (24. bis 30. April) kündigt die deutsche Verpackungsindustrie Preissteigerungen an

Im Vorfeld der Messe „interpack" in Düsseldorf (24. bis 30. April) kündigt die deutsche Verpackungsindustrie Preissteigerungen an: „Verpackungen werden wegen steigender Rohstoff-, Energie- und Transportkosten tendenziell teurer“, heißt es in einer Verlautbarung. Die Branche leide unter einem „großen Kostendruck“, der allein nicht mehr getragen werden könne. Preissteigerungen für Großverbraucher wie Endkunden sind somit nicht auszuschließen.Der Produktionswert der Verpackungen stieg 2007 in Deutschland um fast 10% auf gut 30 Mrd. Euro, wie der Gemeinschaftsausschuss Deutscher Verpackungshersteller mitteilt. Hinzu kommen die Hersteller von Verpackungsmaschinen, deren Produktionsvolumen 2007 um 8,6% auf fast 5 Mrd. Euro zunahm. Ttotz hoher Rohstoffkosten und des hohen Eurokurses sieht die Branche optimistisch ins Jahr 2008. Die Auftragsbücher seien voll, heißt es aus beiden Bereichen.