BÄKO-magazin

Signal für das gesamte Handwerk

Rund 1.000 Aussteller präsentierten auf der Messe IHM einen umfassenden Leistungsquerschnitt durch das Handwerk. Insgesamt waren 42 Gewerke auf der Messe vertreten.

Rund 1.000 Aussteller präsentierten auf der Messe IHM einen umfassenden Leistungsquerschnitt durch das Handwerk. Insgesamt waren 42 Gewerke auf der Messe vertreten.

 

Deutlich weniger Aussteller und geringfügig weniger Besucher zählten die Veranstalter auf der diesjährigen Internationalen Handwerkmesse (IHM) in München. 153.500 Besucher der IHM und der in Halle A6 veranstalteten Garten München 2010 erlebten in den 7 Messetagen vom 03. bis 09. März „Alles, was das Handwerk auszeichnet“.

 

Ergebnisse als Signal

Angesichts des hohen Besucherzuspruchs zog Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Gesellschaft für Handwerksmessen, ein positives Fazit. Die auf der Messe erzielten Ergebnisse wertete er als ein Signal für das gesamte Handwerk, die dessen starken Anteil an der Binnenkonjunktur widerspiegelten.

 

Verlosung von 500 Frühlings- bzw. Pralinentorten

Große Nachfrage herrschte an den Ständen der Bäcker und Metzger, traditionell in Halle A3. Im Wechsel mit der Konditoreninnung Altbayern und Franken – die heuer im Foyer des Osteingangs ihre Tortengala präsentierte und 500 Frühlings- bzw. Pralinentorten verloste – repräsentierte diesmal die Bäckerinnung München mit der gläsernen Backstube die Handwerksbäcker und verköstigte hungrige Messebesucher.

 

Das Team der Backstube stellte täglich alle Arten von Plunder- und Laugengebäcken, Fettbackwaren, Torten oder Obstkuchen sowie Semmeln und Brote her und überzeugte mit großartigen Flecht-Schaustücken. Verkauft wurden 2-kg Laibe, wie das IHM-Brot, ein Urgetreidebrot.