BÄKO-magazin

Internorga öffnet morgen ihre Tore

Rund 1.000 Aussteller präsentieren auf der 84. Internorga, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien, die vom 12. bis 17. März in Hamburg stattfindet, den Besuchern ihre Produkte und Neuheiten.

Rund 1.000 Aussteller präsentieren auf der 84. Internorga, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien, die vom

12. bis 17. März in Hamburg stattfindet, den Besuchern ihre Produkte und Neuheiten.

 

Zu dieser internationalen Fachmesse werden in diesem Jahr mehr als 100?000 Fachbesucher aus aller Welt erwartet. Es stehen insgesamt 87.000 qm Ausstellungsfläche in den Hallen A1 bis A4, B1 bis B7 und im Freigelände zur Verfügung.

 

Angebotsschwerpunkte sind in diesem Jahr:

Nahrungsmittel und Getränke

Einrichtung und Ausstattung

Küchentechnik, technische Anlagen und Maschinen

Organisation und Kommunikation

Bäckerei und Konditoreibedarf, Ladenbau

 

Halle B6 für das Backhandwerk besonders interessant

Für Bäcker und Konditoren ist insbesondere die Halle B6 interessant, wo viele renommierte Unternehmen aus dem Zulieferbereich mit ihren Ständen präsent sind. Darunter ist auch die BÄKO-Zentrale Nord (Stand B6.225).

 

Die norddeutschen Konditorenverbände betreiben im Foyer Süd EG an der Halle B6 eine „Gläserne Backstube“, wo sie den Fachbesuchern süße Konditorenkunst vorführen.

Im Fokus der Messebesucher aus dem backenden Handwerk werden sicherlich die Trendthemen „Snacks/Außer-Haus-Markt“ und „Kaffee“ stehen.

 

Nur Fachbesucher zugelassen

Die Internorga hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 26, die Zweitageskarte 36 Euro. Fachschüler zahlen 12,50 Euro. Der Einlass erfolgt nur nach Legimitation als Fachbesucher.