BÄKO-magazin

Positive Signale für das Süßwarenjahr 2009

Durchweg positive Signale meldet die ISM für das Jahr 2009. Trotz Finanzkrise und negativer Zukunftsprognosen kann die Branche auch in diesem Jahr mit neuen Produkten und innovativen Marketingstrategien zu Jahresbeginn starke Akzente setzen.

Durchweg positive Signale meldet die ISM für das Jahr 2009. Trotz Finanzkrise und negativer Zukunftsprognosen kann die Branche auch in diesem Jahr mit neuen Produkten und innovativen Marketingstrategien zu Jahresbeginn starke Akzente setzen. So sehen die 1.593 ausstellenden Unternehmen aus 65 Ländern, die sich vom 1. bis 4. Februar im Rahmen der Internationalen Süßwarenmesse (ISM) in Köln präsentierten, durchaus Anlass zu vorsichtigem Optimismus. Übereinstimmend sprachen Hersteller und Importeure von guten bis sehr guten Gesprächen auf hohem Niveau. Mehr als 32.000 Besucher aus rund 150 LändernDie wichtigen Einkäufer aus dem nationalen wie internationalen Handel waren geschlossen vor Ort, darunter alle großen Handelshäuser, der Fachhandel und die New Channels. Mit über 32.500 Fachbesuchern aus rd. 150 Ländern blieb der Besuch in etwa auf dem Niveau der Vorveranstaltung, dabei wurden mehr Einkäufer aus dem Inland registriert, der Auslandsbesuch ging leicht zurück (auf 62%). „Der jährliche internationale Branchentreffpunkt ISM ist für die Branche unverzichtbar", resümiert Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung Koelnmesse. Aussteller durchweg zufriedenDie Qualität der Kontakte bezeichneten die Aussteller durchweg als erstklassig. Sehr zufrieden äußerten sich auch die ausländischen Unternehmen, die die ISM als Plattform für ihr Geschäft mit Kunden aus aller Welt nutzen. Auch hier wurden die guten und ernsthaften Gespräche gelobt, allgemein wurden die Vorzeichen für das wichtige Nachmessegeschäft als sehr positiv beschrieben. Auch die Nachfrage nach Bioprodukten hält an. Als neue zentrale Informationsplattform innerhalb der ISM hat sich das „New Product Showcase" auf Anhieb etabliert. Rd. 60 Unternehmen zeigten hier gebündelt ihre Innovationen und konnten sich im Zuge dessen über reges Interesse der Fachbesucher freuen. So liegen bereits jetzt schon zahlreiche Buchungen für das kommende Jahr vor. Erfolgreicher Messeverlauf auch für ProSweets Einen erfolgreichen Messeverlauf verzeichnete die parallel zur ISM stattfindende ProSweets Cologne, Internationale Zuliefermesse der Süßwarenwirtschaft. Über 14.700 Besucher aus über 100 Ländern und 307 ausstellende Unternehmen aus 28 Staaten sorgten für neue Rekordmarken und damit für ein deutliches Wachstum der ProSweets Cologne auf allen Ebenen. Die 40. ISM findet vom 31. Januar bis 3. Februar 2010 statt.