BÄKO-magazin

Anuga: „Innovationsschau Handel“

„Innovationsschau Handel“ – unter diesem Motto zeigen im Rahmen der Anuga vom 13. bis zum 17. Oktober in Köln Handelsunternehmen und ihre Branchenorganisationen neuartige Konzepte zur weiteren Verbesserung von Qualität und Sicherheit von Lebensmittel

„Innovationsschau Handel“ – unter diesem Motto zeigen im Rahmen der Anuga vom 13. bis zum 17. Oktober in Köln Handelsunternehmen und ihre Branchenorganisationen neuartige Konzepte zur weiteren Verbesserung von Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln. Darüber hinaus werden Pilotprojekte vorgestellt, die der weiteren Verbesserung der Transparenz über die Erzeugung und Distribution von Lebensmittel dienen.Beteiligt sind Branchenorganisationen wie FoodPlus/EurepGAP, GS1 Germany, QS Qualität und Sicherheit und Transparent Goods. Die Schau wird vom Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse realisiert. Standort wird der neue Messeboulevard sein, die zentrale Verbindungsachse zwischen den Hallen im neuen Kölner Messegelände.Branchenverbände und Handelsunternehmen werden Diskussionsrunden eingeladen. Hier stehen z. B. aktuelle Fragen der Kennzeichnung von Lebensmitteln im Fokus oder auch Verfahren zur Vermeidung und Bewältigung von Krisenfällen. Darüber hinaus werden Fallbeispiele für Dienstleistungen der Branche zur Förderung gesunder Ernährung vorgestellt."