BÄKO-magazin

Besucherplus beim „Menü der Extraklasse"

Über 70.000 Besucher aus 65 Ländern kamen zum Messequartett – InterMopro, InterCool, InterMeat und hogatec - in Düsseldorf, auf dem rund 1.500 Aussteller präsent waren.

Über 70.000 Besucher aus 65 Ländern kamen zum Messequartett – InterMopro, InterCool, InterMeat und hogatec - in Düsseldorf, auf dem rund 1.500 Aussteller präsent waren. Die InterMopro, die InterCool und die InterMeat haben ihre Position als wichtigste Branchenplattformen für Molkereiprodukte, Tiefkühlkost, Fleisch und Wurst eindrucksvoll unterstrichen, während die hogatec sich erneut als Nr.1 in Technik und Design für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung beweisen konnte.970 internationale Aussteller bei den drei Foodmessen und 500 Aussteller bei der hogatec boten den Entscheidern der beteiligten Branchen professionelle Angebote an innovativen Produkten, Konzepten und Dienstleistungen. Insgesamt waren über 30 Nationen auf Ausstellerseite vertreten.Beim Frische-Trio InterMopro/Cool/Meat wurde deutlich: Convenience, Bio- und Wellnessprodukte sowie Regionalität und Functional Food lauten die Trends. Ob Bio-Schinken, Käse aus tagesfrischer Heumilch, spezielle Produkte für Senioren oder internationale Spezialitäten im Snackformat: die Foodmessen zeigten alles, was die Zubereitung leichter, den Esstisch bunter und den Genuss gesünder macht.Bei der hogatec wurde deutlich, dass der Investitionsstau in Gastronomie und Hotellerie vorüber ist. Hierfür gab es auf der hogatec zahlreiche Anregungen, wie z.B. im Themenpark „Ambiente und Ambitionen".Insgesamt 37.000 Fachbesucher (2006: 36.351) informierten sich über neue Sortimente bei der InterMopro, InterCool und InterMeat, die hogatec verzeichnete 41.000 Besucher (2006: 35.152),