BÄKO-magazin

Interesse an Nachhaltigkeit und Gesundheit

Laut der Internorga-Studie „GV-Barometer 2010“ planen Betriebe weniger größere Investitionen. Bei neuen Produkten gewinnen Aspekte wie Nachhaltigkeit und Gesundheitsorientierung an Bedeutung.

Laut der Internorga-Studie „GV-Barometer 2010“ planen Betriebe weniger größere Investitionen. Bei neuen Produkten gewinnen Aspekte wie Nachhaltigkeit und Gesundheitsorientierung an Bedeutung. Untersucht wird das Investitions- und Innovationsklima in der deutschen Gemeinschaftsverpflegungs-Branche.

 

Die große Mehrheit aller GV-Betriebe wünscht sich eine stärkere Berücksichtigung folgender Aspekte: bei der „Gesundheitsorientierung“ jeweils 79%, bei der „Nachhaltigkeit“ 75% (Business) und 66% (Care). Prof. Wolfgang Irrgang, der das GV-Barometer 2010 für das Meinungsforschungsinstitut Synovate erstellt hat, erläutert die Hintergründe: „Die Küchenleiter reagieren damit einerseits auf das wachsende Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein der Gäste. Außerdem werden sie sich zunehmend ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Schließlich nimmt die GV-Branche in Bezug auf gesunde Ernährung eine Vorreiterrolle ein.“

 

Investitionsklima

Mehr als die Hälfte der GV-Entscheidungsträger (56%) beurteilen das Investitionsklima im eigenen Betrieb als „gut“ – das ist ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr (53%). Der Anteil der GV-Betriebe, die für 2010 Investitionen planen, ist mit 63% gegenüber dem Vorjahr (64%) in etwa konstant geblieben. Jedoch sind weniger größere Investitionen (47%, Vorjahr: 58%) geplant. Wie in den Vorjahren stehen Investitionen bei „allgemeinen Ausstattungen“ sowie „Ausstattungen zum Kochen“ an der Spitze.

 

Trotz der konjunkturellen Unsicherheit ist das Interesse an neuen Produkten der Nahrungs- und Genussmittelindustrie mit 52% nach wie deutlich gegeben. Bei den Betriebsrestaurants (58%) ist es größer als in der Klink- und Heimverpflegung (48%). Die Küchenleiter im Business-Bereich sind vor allem an Gemüse, Teigwaren und Pasta sowie Geflügel interessiert. Im Care-Bereich liegen Fisch, Geflügel und Gemüse an der Spitze. Als wichtigste Eigenschaften nennen alle GV-Betriebe die „konstante Qualität“ (Business: 97%, Care: 96%), gefolgt von „besserer Geschmack“ (Business: 90%, Care: 82%) und „besserer Optik“ (Business: 86%, Care: 87%).

 

Informationen zur Internorga – Leitmesse für den Außer-Haus-Markt vom 12. bis 17.03. in Hamburg – erfahren Interessierte auf der Homepage: www.internorga.com.