BÄKO-magazin

Bäckerhochburg Hannover

Die Lister Meile in Hannover ist die Einkaufsstraße mit den meisten Bäckereien – so das Ergebnis einer Erhebung, die der Immobiliendienstleister Brockhoff & Partner im Juni vorstellte.

Die Lister Meile in Hannover ist die Einkaufsstraße in Deutschland mit den meisten Bäckereien. Dies ist ein Ergebnis von vielen einer bundesweiten Markterhebung, die der Immobiliendienstleister Brockhoff & Partner im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt hat.

 

Das Unternehmen mit Sitz in Essen analysiert in der Studie 330 Städte und 550 Fußgängerzonen. Rund 31.000 Geschäfte in den Top-Einkaufslagen wurden dafür detailliert untersucht, sogar vermessen und kategorisiert. Selbst sehr spezielle Fragestellungen, etwa die Anzahl der Stufen, um in ein Geschäft zu gelangen, oder die Schaufensterbreite, fanden Einfluss in das jetzt erhältliche, 672 Seiten umfassende Nachschlagewerk unter dem Titel „Der Brockhoff“.

 

Filialisierungsgrad steigt

„Wir wollen mit dieser aufwendigen Studie einen absolut verlässlichen Überblick für alle Akteure auf dem Einzelhandelsmarkt schaffen“, erklärt der Auftraggeber Eckehard Brockhoff, geschäftsführender Gesellschafter des Immobilienvermittlers, den Hintergrund. Im besonderen Blickpunkt steht neben dem Branchenmix der Filialisierungsgrad. Er sei eine zentrale Kennziffer für die Attraktivität einer Einkaufsstraße, so heißt es in der Presseverlautbarung. Der Anteil der Filialen an den Einzelhandelsgeschäften in den 1A-Lagen stieg übrigens hierzulande in den letzten fünf Jahren nur geringfügig von 53,8 auf nunmehr 55,1%.

 

Die Untersuchung bietet dem Leser auch ein Ranking nach Branchen sortiert. In puncto Bäckereien belegt die Lister Meile in der niedersächsischen Landeshauptstadt fast unangefochten den Spitzenplatz. Zwölf Geschäfte mit Brot und Backwaren buhlen auf etwa 1,3 km Länge um die Gunst der Kundschaft. Den zweiten Platz in dieser Statistik erreicht die Wilmersdorfer Straße im Berliner Bezirk Charlottenburg (neun Bäckereien). Danach folgen gleichauf die Karl-Marx-Straße in Berlin-Neukölln, die Nordstraße in Düsseldorf, die Hauptstraße in Heidelberg, die Bahnhofstraße in Herne, die Marktstraße in Oberhausen, die Brandenburger Straße in Potsdam sowie die Königsstraße in Kassel (jeweils acht).

 

Der Atlas für 1A-Lagen ist bei Brockhoff & Partner Immobilien GmbH, Engelbertstr. 43, 45139 Essen, oder über das Internet (www.brockhoff.de) zu beziehen. Auch kann dort auf eine Immobilien-Datenbank, in der die Eigentümer und Besitzverhältnisse von über 18.000 Objekten in Deutschland registriert sind, zugegriffen werden.