BÄKO-magazin

Hoffen auf einen heißen Sommer

Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) meldet, dass 2007 538,6 Mio. Liter Speiseeis verzehrt wurden - ein prozentualer Zuwachs von 1,1% gegenüber dem Vorjahr.

Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) meldet, dass 2007 538,6 Mio. Liter Speiseeis verzehrt wurden - ein prozentualer Zuwachs von 1,1% gegenüber dem Vorjahr.Aufgrund verbesserter Markteinsichten sowie einer verfeinerten und damit verlässlicheren Methode zur Ermittlung des Marktvolumens fallen die Marktzahlen in diesem Jahr insgesamt höher aus. Der BDSI korrigierte auch die Zahlen des Vorjahrs.Frischeisanbieter leiden unter Wetterbedingungen Der Speiseeisumschlag in Eisdielen, Bäckereien und Co. konnte das Vorjahresergebnis nicht ganz erreichen. Wegen schlechter Wetterbedingungen, vor allem aber wegen des generellen Konsum- und Umsatzrückgangs in diesem Segment gab es 2007 einen mengenmäßigen Rückgang um 1,1% auf 47,3 Mio. Liter. Mit 286,3 Mio. Euro hat diese Sparte einen Anteil von 15,3% am Gesamtumsatz von Markeneis.Die deutschen Speiseeishersteller blicken optimistisch ins Jahr 2008. Sie setzen auf eine Vielzahl neuer Produkte und Kreationen, um die Lust auf Eis weiter anzuregen. Im Fokus stehen innovative Premiumprodukte, Speiseeis mit wenig Fett sowie außergewöhnliche Impulseisvariationen. Damit soll der Experimentierfreude der Verbraucher und dem Wunsch nach ernährungsbewusstem Genuss verstärkt Rechnung getragen werden.