BÄKO-magazin

Unentschlossene mit Bio-Infos überzeugen

Das Geschäft mit Biolebensmittel verspricht weiterhin Wachstumschancen, sowohl in Deutschland als auch weltweit

Das Geschäft mit Biolebensmittel verspricht weiterhin Wachstumschancen, sowohl in Deutschland als auch weltweit, meldet LP compact unter Berufung auf die Studie „ShopperTrends 2008“ des Marktforschungsunternehmens ACNielsen. Demnach offenbart sich bezüglich der Verbrauchereinstellungen insgesamt eine deutliche Polarisierung der Meinungen pro und kontra Bioprodukte. Erheblicher Informationsbedarf Ein breites Mittelfeld der befragten Verbraucher zeigt sich jedoch unentschlossen. „Hier ist offenbar noch erheblicher Informationsbedarf und ein bisher ungehobenes Potenzial vorhanden“, so die Schlussfolgerung der Marktforscher.Der Studie zufolge kennen bereits 74% der Deutschen Bioerzeugnisse, jeder dritte Verbraucher gab an, erst kürzlich Bio gekauft zu haben. Nach wie vor greifen Konsumenten vor allem bei Obst und Gemüse zu Waren in Bioqualität (59%), aber auch Backwaren, Molkereiprodukte, Geflügel und Eier aus Ökoerzeugung landen häufig im Einkaufswagen. Gesundheitsaspekt spielt wichtige Rolle Rund ein Drittel der Konsumenten ist laut der Studie davon überzeugt, seiner Gesundheit mit Bio etwas Gutes zu tun. Rund 23% der Befragten sind uneingeschränkt bereit, für Artikel in Bioqualität mehr zu zahlen, 41% hingegen lehnen dies ab.