BÄKO-magazin

Frühstücksfreu(n)de auf der IBO

Auf der Frühjahrsmesse IBO in Friedrichshafen wurde von der regionalen Bäckerinnung die Frühstückskampagne „Frühstücksfreu(n)de“ der Öffentlichkeit präsentiert.

Auf der Frühjahrsmesse IBO in Friedrichshafen wurde von der regionalen Bäckerinnung die Frühstückskampagne „Frühstücksfreu(n)de“ der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Sie soll den Kunden am frühen Morgen schon Appetit auf ein gesundes und doch herzhaftes Frühstück im Bäckerladen machen. So ist der „Coffee to Go“ schwer in Mode. Die Bäcker servieren zum Frühstück neben dem Kaffee auch ein belegtes Körnerbrötchen, eine leckere Seele oder eine frische Butterbrezel. Die Kunden greifen gerne zu.

 

Bäckerinnung Bodenseekreis engagiert

Die Ideen für ein umfangreiches Frühstücksangebot in den Bäckereien liefert die BÄKO-Zentrale Süddeutschland in einem Leitfaden, den Tobias Metzler, Obermeister und Alexander Ulmer, Vorstandsmitglied der Bäckerinnung Bodenseekreis ihren Kollegen empfehlen: „Wir haben hier große Verkaufschancen, den Kunden mit unseren Qualitätsbackwaren gleich ein komplettes Frühstück zu servieren. Unsere Kunden sollen das große Angebot an frischen Backwaren gleich im Laden gemütlich verzehren können.“

 

„Frühstücksfreude“ perfekt

Viele Betriebe haben diese neue Entwicklung bereits aufgenommen und in ihren Verkaufsräumen gemütliche Nischen eingerichtet. Auch an Stehtischen können die leckeren Morgenhappen verzehrt werden. Auf der Verbrauchermesse IBO kam die Aktion laut Veranstalter gut beim Publikum an. In der Messebackstube unmittelbar neben der Verkaufstheke kamen Brötchen, Brot, Brezeln und Zöpfe vor den Augen der Messebesucher in den Backofen, anschließend ein leckerer Belag aus Käse, Wurst und Salat dazu und schon ist die „Frühstücksfreude“ perfekt.