BÄKO-magazin

Kirschstreusel und Trüffel-Pralinen

Bäcker und Konditoren zeigen ihr Können auf der MeLa vom 16. bis 19. September im Messezentrum Mühlengeez in Prüzen.

Bäcker und Konditoren zeigen ihr Können auf der MeLa vom 16. bis 19. September im Messezentrum Mühlengeez in Prüzen. Mit einer „gläsernen Backstube“ und einem Brotstand werden sie für die hohe Qualität der handwerklich hergestellten Spezialitäten und für ihre Ausbildung werben.

 

Vier Konditorenlehrlinge aus der Landesberufsschule in Pasewalk werden in der „gläsernen Backstube“ typische Arbeiten aus dem Konditorenhandwerk zeigen. Dazu gehören die Herstellung von Pralinen und Tafelschokolade, kunstvolle Zuckerarbeiten und das Modellieren von Marzipanfiguren. Die Konditoren teilen sich

die „gläserne Backstube“ mit Bäcker-Auszubildenden aus der Berufsschule in Ludwigslust. Die angehenden Bäcker werden Flechtgebäcke, Partybrötchen und Blechkuchen backen.

 

Brotvielfalt aus Mecklenburg-Vorpommern

„Brotvielfalt aus Mecklenburg-Vorpommern“ können Messebesucher am Stand neben der „gläsernen Backstube“ in Halle 1 probieren. An jedem Messetag wird ein anderer Bäckermeister sein Sortiment vorstellen.

 

An den vier Messetagen werden rund 80 verschiedene Brotsorten aus verschiedenen Regionen vorgestellt. „Mecklenburg-Vorpommern ist ein Brotland. In keinem anderen Bundesland werden so viele verschiedene Brotsorten gebacken und wird so viel Brot gegessen wie hier“, sagt Heinz Essel, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes der Mecklenburger Konditoren und Bäcker.

Weitere Informationen: www.bkv-nord.de / Tel. 04101 / 38720