BÄKO-magazin

Bundesverdienstkreuz für Bernd Dieckmann

Bernd Dieckmann, Geschäftsführer der Ireks GmbH und 1. Vorsitzender des Backzutatenverbands e.V. ist seit diesem Monat Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Bernd Dieckmann, Geschäftsführer der Ireks GmbH (Kulmbach) und 1. Vorsitzender des Backzutatenverbands e.V. Bonn/Wien ist aufgrund seiner außerordentlichen Verdienste um Wirtschaft und Gesellschaft das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Am 18. November 2009 wurde ihm in Bayreuth in Anwesenheit des oberfränkischen Regierungspräsidenten von der bayerischen Gesundheitsstaatssekretärin Melanie Huml die hohe Auszeichnung für seinen langjährigen Einsatz über den beruflichen Wirkungskreis hinaus überreicht.

 

Viele ehrenamtliche Funktionen

Durch seinen Sachverstand, seine hervorragenden Branchenkenntnisse und seine guten Kontakte zu allen wichtigen Marktpartnern gehört Bernd Dieckmann zu den führenden Persönlichkeiten der Backwarenbranche. Nicht nur als Ireks-Geschäftsführer hat er sich großen Respekt und Anerkennung erworben. Darüber hinaus würdigt die Auszeichnung auch seine Verdienste in vielen ehrenamtlichen Funktionen in der gesamten Branche, dem Mittelstand und der Lebensmittelwirtschaft. Dem Backzutatenverband e.V. Bonn/Wien (vormals Verband der Backmittel- und Backgrundstoffhersteller e.V.) steht Bernd Dieckmann seit 1990 im Vorstand ehrenamtlich zur Verfügung, seit 1993 als stv. Vorsitzender und seit 2004 als 1. Vorsitzender.

 

Seit 2004 führt Bernd Dieckmann auch den Vorsitz im Fachbeirat der iba. „Zu einem großen Teil ist es Ihrem hohen Einsatz zuzuschreiben, dass diese Messeveranstaltung ihrem Anspruch ‚Weltmarkt des Backens‘ zu sein, gerecht wird. Trotz divergierender Interessen können so gemeinsam Weichen für die zukünftige wirtschaftliche, technologische und soziale Zukunft des Backgewerbes gestellt werden“, so die bayerische Gesundheitsstaatssekretärin Melanie Huml. In ihrer Laudatio hob sie besonders die weitsichtige Geschäftspolitik von Bernd Dieckmann hervor sowie sein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, im Team erfolgreich zu führen und zu motiveren.