BÄKO-magazin

Handwerksvotum für Traublinger

Der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Heinrich Traublinger, wurde von der Vollversammlung der Handwerkskammer für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt.

Der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Heinrich Traublinger, wurde von der Vollversammlung der Handwerkskammer am 22. Juni 2009 in München für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Bäcker- und Konditormeister Traublinger aus München, MdL a. D., ist auch Präsident des Bayerischen Handwerkstages, der Spitzenorganisation des bayerischen Handwerks, und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks sowie Landesinnungsmeister für das bayerische Bäckerhandwerk.

Zum Vizepräsidenten für die Arbeitgeberseite bestimmte das „Parlament“ der Handwerkskammer Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl aus Garching bei München. Neugewählt wurde auch der Vizepräsident der Gesellenseite Schlosser Siegfried Galle aus Tann.

Die Handwerkskammer für München und Oberbayern vertritt 70.800 Betriebe mit 288.000 Beschäftigten. Diese erwirtschafteten im vergangenen Jahr rd. 31 Mrd. Euro Umsatz und investierten rd. 842 Mio. Euro. 2008 bildeten die oberbayerischen Handwerksbetriebe 26.300 Jugendliche aus.