BÄKO-magazin

Niederlande: Chancen für deutsche Lebensmittel

Die Niederlande bieten deutschen Unternehmen der Foodbranche attraktive Absatz- und Kooperationsmöglichkeiten.

Die Niederlande bieten deutschen Unternehmen der Foodbranche attraktive Absatz- und Kooperationsmöglichkeiten. Deshalb laden die Organisatoren des grenzüberschreitenden Portalprojekts deutsche und niederländische Unternehmen und Verbände für den 11. Februar zu einer Firmenbesichtigung mit anschließender Netzwerkveranstaltung ein. Zunächst wird die Firma Engel Food Solutions in Goch, die bereits erfolgreich grenzüberschreitend tätig ist, von den Teilnehmern besichtigt. Anschließend können die Gäste im Rahmen des Niederländisch-Deutschen Businessclubs in Kleve Kontakte zu Kollegen aus dem jeweiligen Nachbarland knüpfen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um Anmeldung unter www.portalprojekt.eu gebeten. Das Portalprojekt möchte kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Grenzregion den Schritt auf den Markt des Nachbarlandes erleichtern. Dazu werden individuelle Förderungen sowie verschiedene kostenlose Infoveranstaltungen wie Business Classes, branchenspezifische Veranstaltungen und Firmenbesichtigungen angeboten. Das Portalprojekt ist eine Initiative der Kamer van Koophandel Centraal Gelderland, der Industrie- und Handelskammer Niederrhein in Duisburg sowie der Handwerkskammer Düsseldorf. Das Projekt wird kofinanziert durch das EU-Programm INTERREG IIIA der Euregio Rhein-Waal, durch die Wirtschaftsministerien der Niederlande und Nordrhein-Westfalens sowie durch die Provinz Gelderland.