BÄKO-magazin

Mittelstand auf Erfolgskurs

Ein Jahr nach Verabschiedung der Mittelstandsinitiative der Bundesregierung haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Mittelstand erheblich verbesser

Ein Jahr nach Verabschiedung der Mittelstandsinitiative der Bundesregierung haben sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Mittelstand erheblich verbessert. Die Geschäftslage und die Geschäftserwartungen werden heute von den kleinen und mittleren Unternehmen deutlich besser beurteilt als ein Jahr zuvor. Die gute Geschäftslage schlägt sich auch positiv auf dem Arbeitsmarkt nieder. So haben die mittelständischen Unternehmen bereits im vergangenen Jahr rund 250.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Aktuelle Befragungen wie das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer und die Konjunkturumfrage des DIHK zeigen, dass die kleinen und mittleren Unternehmen auch zu den erwarteten zusätzlichen 470.000 Arbeitsplätzen maßgeblich beitragen werden. Das Ausbildungsplatzangebot hat sich zuletzt sehr positiv entwickelt. Den Mittelstand bildet rund 80% des Fachkräftenachwuchses aus. So wurden in 2006 bei den Kammern insgesamt 4,7% mehr abgeschlossene Ausbildungsplätze registriert als im Jahr davor. Der positive Trend setzt sich in diesem Jahr fort. Bis zur Jahresmitte wurden bei den Industrie- und Handelskammern gut 10% mehr abgeschlossene Ausbildungsverträge registriert als im Vorjahr, bei den Handwerkskammern waren es sogar 13,4%.Zu dieser Entwicklung hat auch der „Nationale Pakt  für Ausbildung und Fachkräftenachwuchs“ beigetragen. Der Pakt wurde am 5. März 2007 für weitere drei Jahre verlängert und weiterentwickelt. Der Bundesverband der Freien Berufe wurde als zusätzlicher Paktpartner gewonnen. Mit 60.000 neuen Ausbildungsplätzen pro Jahr hat die Wirtschaft ihre Zusage von 2004 verdoppelt."