BÄKO-magazin

Bäckerei Mantei unterstützt Courage

Die Heidelberger Bäckerei Mantei verzichtet auch in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente an Kunden und unterstützte stattdessen die Hilfsorganisation Courage mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro.

Die Heidelberger Bäckerei Mantei verzichtet auch in diesem Jahr auf Weihnachtspräsente an Kunden und unterstützte stattdessen die Hilfsorganisation Courage mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Seit vielen Jahren ist es in der Bäckerei Mantei Tradition, Ende November zum „Weihnachtsmarkt in der Backstube“ einzuladen. Alljährlich stellten sich Uwe Mantei und sein Team in den Dienst von chronisch kranken Kindern und unterstützten mit dieser Veranstaltung Courage, eine Initiative aus dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg.Dieses Jahr fand der beliebte Weihnachtsmarkt zwar nicht statt, aber für 2009 plant man bereits mehrere Veranstaltungen aus Anlass des bevorstehenden 50-jährigen Firmenjubiläums.Das positive Echo auf sein langjähriges Engagement für Courage bestärkte Uwe Mantei in seinem Entschluss, dieses Jahr keine Weihnachtspräsente an seine Kunden zu verteilen, sondern Courage erneut zu unterstützen.Mantei ist sich sicher, dass seine Entscheidung bei allen Kunden auf großes Verständnis stoßen und durchweg positive Resonanz erfahren wird.Der Spendenscheck wurde kürzlich an Prof. Georg Hoffmann und Dr. Bärbel Striegel übergeben. Umgesetzt werden mit diesem Geld Projekte, die vom öffentlichen Gesundheitssystem nicht finanziert werden, chronisch kranken Kindern und Jugendlichen aber zu mehr Lebensqualität verhelfen.