BÄKO-magazin

Edeka Minden-Hannover legte zweistellig zu

Die Edeka Minden-Hannover steigerte im Geschäftsjahr 2008 ihren Umsatz um rund 1 Mrd. Euro (+18%) auf 6,3 Mrd. Euro.

Die Edeka Minden-Hannover steigerte im Geschäftsjahr 2008 ihren Umsatz um rund 1 Mrd. Euro (+18%) auf 6,3 Mrd. Euro. Die größte Regionalgesellschaft der Edeka integrierte 2008 die Marktkauf-Häuser in das Unternehmen. Die Erlöse der Mios C&C-Großmärkte stiegen um 5,5% auf 641 Mio. Euro, die der Sparte Fleisch- und Wurstwaren um 8,4% auf 436 Mio. Euro. Brot und Backwaren schlossen mit +4,5% bzw. 260 Mio. Euro ab. Für das laufende Jahr streben die Mindener trotz der Konjunkturkrise und des zu erwartenden rückläufigen Preisniveaus ein Wachstum von mehr als 3% im Unternehmensverbund an. Die Edeka Minden-Hannover will 2009 45 neue Märkte eröffnen und rund 160 Mio. Euro investieren. Zudem sollen rund 1.000 neue Jobs geschaffen werden