BÄKO-magazin

Ausgezeichnet: „Der Beck“

Das Erlanger Bäckereiunternehmen „Der Beck“ wurde mit dem „Großen Preis des Mittelstands“ ausgezeichnet. Der branchenübergreifende Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung fand am 12. September 2009 mit der Preisverleihung in Würzburg seinen Höhepunkt.

Das Erlanger Bäckereiunternehmen „Der Beck“ wurde mit dem „Großen Preis des Mittelstands“ ausgezeichnet. Der branchenübergreifende Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung fand am 12. September 2009 mit der Preisverleihung in Würzburg seinen Höhepunkt. Junior-Chef Alexander Beck sowie Betriebsleiter Jörg Wangemann waren beim großen Wettbewerbsfinale vor Ort. Die Auszeichnung für „Der Beck“ – als einer von vier Unternehmen in der Wettbewerbsregion Bayern – sorgte für großen Jubel, auch daheim in Erlangen-Tennenlohe.

 

Das Gesamtpaket stimmt

„‚Der Beck‘ ist sehr stolz über diese Auszeichnung und in Zeiten wie diesen, ist es für ein mittelständischen Unternehmen wie das unsere, eine besondere Ehre, diesen Preis entgegennehmen zu dürfen“, betont Petra Beck. Dass es nicht so einfach ist, mit dem „Großen Preis des Mittelstands“ ausgezeichnet zu werden, beweisen die Ausschreibungskriterien, denn bei diesem Wettbewerb werden die Preise nicht nur in einzelnen Kategorien vergeben. Tatsächlich müssen sich die Teilnehmer an den Kriterien „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, „Schaffung sowie Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“, „Modernisierung und Innovation“, „Engagement in der Region“ sowie „Service, Kundennähe und Marketing“ messen lassen und in allen Punkten hervorragende Leistungen bringen. Diese Anforderungen konnte „Der Beck“ in vollem Maß erfüllen.

 

„Ich denke ‚Der Große Preis des Mittelstands’ ist nicht nur eine große Ehre für ‚Der Beck‘, sondern auch eine Auszeichnung für die ganze Region. Es ist doch gut zu wissen, dass es hier in Franken so innovative und erfolgreiche Unternehmen gibt, die für nachhaltiges Wachstum und sichere Arbeitsplätze stehen“, sagt Erlangens Wirtschaftsreferent Konrad Beugel. Er hatte das Bäckereiunternehmen im Auftrag der Stadt Erlangen für den Wettbewerb nominiert.

 

Umweltverträglich wachsen

Die erfolgreiche Arbeit von „Der Beck“ wurde in diesen Tagen auch noch von anderer Stelle gewürdigt. So konnte sich das Unternehmen über eine weitere Auszeichnung freuen, und zwar für seine Teilnahme am „Umweltpakt Bayern - Umweltverträgliches Wirtschaftswachstum“. Erlangens Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis und Umweltreferentin Marlene Wüstner übergaben die Auszeichnung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit an Inga Lindenbeck, Umweltbeauftragte von „Der Beck“.