BÄKO-magazin

„Solibrot“ hilft Hungerleidenden

Auch in der kommenden Fastenzeit beteiligen sich Bäcker an der Aktion „Solibrot“ in Zusammenarbeit mit dem katholischen Hilfswerk Misereor.

Auch in der kommenden Fastenzeit beteiligen sich Bäcker an der Aktion „Solibrot“ in Zusammenarbeit mit dem katholischen Hilfswerk Misereor. In der Zeit von Aschermittwoch bis Karsamstag werden Brote, die mit einer Brotmarke als „Solibrote“ gekennzeichnet sind, mit einem Benefizanteil verkauft. Mit der Spende wird Straßenkindern in Delhi, AIDS-Waisen in Afrika oder hungernden Bauern in Brasilien geholfen.Die Aktion „Solibrot“ läuft schon seit einigen Jahren mit großem Erfolg. „Unsere Kundschaft ist von der Idee begeistert und zeigt sich sehr interessiert. Wir sind 2008 wieder mit dabei“, so Matthias Goeken (goeken backen), der zusammen mit 13 anderen Bäckereien im Erzbistum Paderborn an der Aktion teilnahm. „Was passiert mit der Spende?“ oder „Wo erfahre ich mehr über die Hilfsprojekte?“ waren häufig gestellte Fragen. Eine kleine Broschüre gibt Antworten und Hinweise. Bäckereien können Flyer, Aktions-Plakate und Brotmarken kostenlos bei Misereor bestellen oder Materialien aus dem Internet herunterladen: www.misereor.de/aktionen-kampagnen/solibrot."