BÄKO-magazin

„Bäckerwalz“: Kurzentschlossene gesucht!

Der Zentralverband fördert intensiv das Prinzip der „Bäckerwalz“ und unterstützt dazu eine Reihe von Bewerbern mit einer kompletten Ausstattung – einige Plätze sind noch frei!

Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks fördert intensiv das Prinzip der „Bäckerwalz“ und unterstützt dazu eine Reihe von Bewerbern auch materiell – einige Plätze sind noch frei!

 

Das Thema „Bäckerwalz“ steht weit oben auf der Agenda des ZV, der mit Hochdruck daran arbeitet, das Thema zu fördern und mehr in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Junge männliche und weibliche Bäckergesellen sollen in der Phase zwischen Gesellen- und Meisterprüfung Erfahrungen in Betrieben des In- und Auslands sammeln, neue Herstellungsverfahren und Rezepte kennen lernen und allgemein ihren Horizont erweitern – vor allem im Zeichen der Globalisierung ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt.

Umfassende Unterstützung durch Innungswesen

Der Zentralverband unterstützt alle Gesellen, die auf die Walz gehen wollen und steht für weitere Informationen zur Verfügung. Für dieses Jahr werden noch Kandidaten gesucht, die mit einer kompletten Ausstattung versorgt auf die Reise geschickt werden. Unter dem Stichwort „Bäckerwalz“ können sich Interessenten anmelden (Telefon: 030/206455-0, E-Mail: zv@baeckerhandwerk.de).