BÄKO-magazin

Abschmelzung = Gesundschrumpfung?

Gegenüber 2006 hat sich die Zahl der produzierenden Bäckereibetriebe in Deutschland um 499 verringert - ein Rückgang von rund 3%.

Gegenüber 2006 hat sich die Zahl der produzierenden Bäckereibetriebe in Deutschland um 499 verringert - ein Rückgang von rund 3%. Die vom Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks vorgelegten Strukturdaten legen den Eindruck nahe, dass dies ein Gesundschrumpfungsprozess sein könnte, denn gleichzeitig stieg der durchschnittliche Jahresumsatz pro Betrieb um 52.000 Euro auf 782.000 Euro an (+7%). Der Gesamtumsatz der Branche kletterte auf 12,34 Mrd. Euro - der höchste Wert seit 2002.Auch die Zahl der Beschäftigten spricht für eine gute Jahreskonjunktur 2007: Sie stieg im Vergleich zum Vorjahr um 7.700 auf 283.400 an; 35.000 davon sind Auszubildende. Durchschnittlich beschäftigte jeder Betrieb 18 Mitarbeiter (Vorjahr: 16,9).