BÄKO-magazin

ZV gratuliert Bizerba zum „Trend Award“

Mithilfe der verbandseigenen Software „bro:Tplus“ hat Kassenspezialist Bizerba den „Südback Trend Award 2007“ gewonnen. Die Software des Verbandes, die eine Schnittstelle zu einem Touch-Kassensystem bereitstellt,

Mithilfe der verbandseigenen Software „bro:Tplus“ hat Kassenspezialist Bizerba den „Südback Trend Award 2007“ gewonnen. Die Software des Verbandes, die eine Schnittstelle zu einem Touch-Kassensystem bereitstellt, setzte sich in der Bewertung gegen die innovativen Technologien von insgesamt 55 Firmen der Backbranche durch.Durch die Schnittstelle zur Software „bro:Tplus“ können die Kassen umfangreiche Produktinformationen auf den Displays darstellen. Mit Bereitstellung der Schnittstelle wurde ein Instrument geschaffen, das die qualifizierte Kundenberatung im Verkauf und die Verbraucheraufklärung unterstützt. Aus den Rezepturen, die in das Programm „bro:Tplus“ eingepflegt wurden, berechnet das System die Daten für Zutaten, Nährwerte, Allergene, Gebäck-Charakteristik und Verzehrempfehlungen. Mithilfe der Schnittstelle werden diese Daten in das Kassensystem übertragen. Das Verkaufspersonal kann nun während des Verkaufsgesprächs detaillierte Produktinformationen unmittelbar abrufen. Auf Wunsch können die Informationen auch mit dem Kassenbon ausgedruckt werden.Durch diese technische Lösung haben der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und Bizerba die Möglichkeit einer konsequenten und durchgängigen Informationskette geschaffen. Das deutsche Bäckerhandwerk verfügt damit über eine der modernsten und fortschrittlichsten Lösungen zur individuellen Kundeninformation in der gesamten Lebensmittelbranche, so Herr Michael Wippler, Präsidiumsmitglied und Landesobermeister des Bäckerhandwerks Sachsen."