BÄKO-magazin

Live-Bericht aus der Backstube

Vom 1. bis 25. September finden in Sachsen wieder die „BäckerGlücksWochen“ statt. Eine Live-Berichterstattung eines Radiosenders soll dabei Zuhörern die Leistungen des Bäckerhandwerks näher bringen.

Vom 1. bis 25. September finden in Sachsen wieder die „BäckerGlücksWochen“ statt. Eine Live-Berichterstattung eines Radiosenders soll dabei Zuhörern die Leistungen des Bäckerhandwerks näher bringen.

19 Mitgliedsbetriebe des Landesinnungsverbandes „Saxonia“ des sächsischen Bäckerhandwerks (vom Vogtland bis zum Zittauer Gebirge und vom Leipziger Land bis zum Erzgebirge) gestalten gemeinsam mit dem LIV und dem Heimatsender „MDR1 Radio Sachsen“ die „BäckerGlücksWochen“ 2009.

Betriebe und Leistungen im Fokus

Die Redakteure und Radio-Moderatoren berichten live aus einer sächsischen Backstube von Montag bis Freitag, zwischen den sächsischen Landtagswahlen Ende August und den Bundestagswahlen Ende September. Gegenstand der Berichterstattung werden die besonderen Aktionen sein, mit denen sich die Inhaber und Mitarbeiter der teilnehmenden handwerklichen Bäckereien präsentieren. Den Zuhörern wird so die Arbeit in den Betrieben und die Leistungen des Bäckerhandwerks insgesamt vorgestellt und sozusagen Appetit auf die knusprig-frischen und leckeren Brote, Brötchen und Kuchen von „ihrem Bäcker nebenan“ gemacht.

Darüber hinaus haben die Zuhörer die Möglichkeit, im laufenden Programm zweimal täglich einen „Glückstitel“ zu erkennen und dafür bei Anruf jeweils 500 Euro zu gewinnen. Nach Einschätzung von Rolf Garmhausen von der Programm-Promotion des MDR, der die „BäckerGlücksWochen“ bereits seit mehreren Jahren begleitet, ist dieses gemeinsame Gewinnspiel des Heimatsenders und des Landesinnungsverbandes die Aktion mit der mit Abstand größten Zuhörerresonanz, die sich in täglich mehreren Tausend Anrufen beim Sender niederschlägt.