BÄKO-magazin

„Richtig frühstücken“ – jetzt einsteigen!

Um die eigenen Stärken beim Thema „Frühstück zu verteidigen und Mitbewerber abzuwehren, hat das Bäckerhandwerk ein Konzept für eine langfristig angelegte „Frühstücksoffensive“ entwickelt.

Das Frühstück ist ein klassisches Bäcker-Thema. Hier gilt es, die eigenen Stärken auszubauen und Mitbewerbern aus der Systemgastronomie mit einem überzeugenden Angebot entgegenzutreten. Zu diesem Zweck hat das Bäckerhandwerk ein Konzept für eine langfristig angelegte „Frühstücksoffensive“ entwickelt.

Den Ausgangspunkt dazu bildet die Aktion „Richtig frühstücken“, die flächendeckend in Bayern zum Ende der dortigen Sommerferien am 14.09.2009 starten wird. Im Aktionszeitraum, der auf vier Wochen angelegt ist, können die teilnehmenden Betriebe des Bäckerhandwerks ihre großen und vor allem ihre kleinen Kunden mit überzeugenden Frühstücksangeboten auf den Wert eines „richtigen Frühstücks“ hinweisen.

BÄKO besorgt die Logistik

Das dazu notwendige Material erhalten die teilnehmenden Betriebe rechtzeitig über die bayerischen BÄKO-Genossenschaften. Gleichzeitig wird die Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks zusammen mit dem Landesinnungsverband Bayern flächendeckend Kindergärten im gesamten Freistaat mit einem Informationspaket zum Thema ansprechen.

Interessierte Betriebe können sich per Fax (089/544213-51) bis zum 31. Juli 2009 beim LIV Bayern für die Teilnahme an „Richtig frühstücken“ anmelden. Informationsmaterial und Anmeldeformulare gibt es

vom Landesinnungsverband,

bei der zuständigen Bäckerinnung,

bei der zuständigen BÄKO und

im Mitgliederbereich von www.baecker-bayern.de (Download).

Bei Nachfragen können sich sich Betriebe direkt an den PR-Referenten des Verbandes, Roland Ried (Tel.: 089/544213-15; E-Mail: ried@baecker-bayern.de), wenden.