BÄKO-magazin

Einsatz für die Zunft

Der Wilhelmshorster Bäcker Frank Fahland wurde mit der goldenen Ehrennadel des deutschen Handwerks ausgezeichnet.

Der Wilhelmshorster Bäcker Frank Fahland wurde mit der goldenen Ehrennadel des deutschen Handwerks ausgezeichnet. Otto Kenzler, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, war eigens für diesen Termin aus Dortmund angereist. Wie auch Ernst Hinsken (CSU), einziger Bäckermeister im Deutschen Bundestag.Er sei stolz auf die Ehrung, sagte Fahland, der für seinen Einsatz für die Zunft und sein gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet wurde.Der Bäckermeister ist auch durch seine öffentlichkeitswirksamen Aktionen bekannt. Seit Anfang 2008 bäckt er in seinem Betrieb „Schlossbrot“ und „Schlossbrötchen“ für einen guten Zweck. Ein Teil des Erlöses dient zur Restauration der historischen Gebäudefassade. Sogar einen mit Blattgold verzierten „Schlosskeks“ produziert die Bäckerei.