BÄKO-magazin

Hochstiftbäckerei unterstützt Karnevalsverein

Die Hochstiftbäckerei „Goeken backen“, die ihren 111. Geburtstag feiert, unterstützte mit einer Spende von 1.111 Euro den Bad Driburger Karnevalsverein „KG Rot-Weiße-Garde“.

Es gibt bekanntlich fünf Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter und? – die fünfte Jahreszeit heißt Fasching, Karneval oder Fastnacht. Das bunte Treiben gibt es natürlich nicht nur in Venedig und Rio de Janeiro, sondern auch im Hochstift.

In diesem Jahr unterstützte der Inhaber der Hochstiftbäckerei „Goeken backen“, Bäckermeister Matthias Goeken, mit einer Spende von 1.111 Euro den Bad Driburger Karnevalsverein „KG Rot-Weiße-Garde“. „Wenn wir feiern, sollen alle einen Grund zum Jubeln haben. Zu unserem 111. Geburtstag möchten wir zur Förderung des traditionellen Brauchtums, des Heimatgedankens, des Tanzsports und der Jugendarbeit innerhalb des Karnevals beitragen“, so der Fan des närrischen Treibens, der selbst schon einmal Karnevalsprinz war. Auch seine Tochter Theresa ist zurzeit Solotanzmariechen der Kinderprinzengarde.

Nicht nur beim Fasching wird Tradition groß geschrieben. Bei „Goeken backen“ ist sie Garant für langjährige Backqualität und kurz gesagt: „Eine Kunst für sich“, die man schmeckt. Aber nicht nur „Kunst schmecken“, sondern „Kunst fördern“ hat die Hochstiftbäckerei damit einmal mehr bewiesen.