BÄKO-magazin

Positive Geschäftsentwicklung in Aufham

Das Jahr 2007 wird bei der BÄKO Bad Reichenhall von Geschäftsführerin Irmengard Rossingoll als „wiederum sehr erfolgreich“ bewertet.

Das Jahr 2007 wird bei der BÄKO Bad Reichenhall von Geschäftsführerin Irmengard Rossingoll als „wiederum sehr erfolgreich“ bewertet. Bei der Generalversammlung in Aufham legte sie den Mitgliedern Umsatz- und Bilanzzahlen vor. Der Gesamtumsatz konnte um 8,9% auf 7,5 Mio. Euro gesteigert werden. Der Reingewinn beläuft sich auf 42.000 Euro. Das gute Ergebnis ermöglicht es der BÄKO, trotz des bereits ausgeschütteten einprozentigen Lagerbonus, auch 2007 auf alle Mitgliederumsätze eine Warenrückvergütung in Höhe von 2,4% auszuzahlen. Dies entspricht einer Ausschüttung von 157.000 Euro netto (Vj.: 146 Tsd. Euro).Sehr gute Position Mit 8,9% Umsatzsteigerung (ohne Maschinen und Geräte 5,7%) liegt die BÄKO Bad Reichenhall an einer sehr guten Position. Der Mehlumsatz wurde im Lagergeschäft um 18,5% oder 21.000 Euro gesteigert, das BÄKO-Kerngeschäft, die Warengruppe Rohstoffe, legte um +1,3% oder 45.000 Euro zu. Als einzige Warengruppe entwickelten sich die Handelswaren negativ. Der größte Anteil des Rückgangs entfällt auf Süßwaren, bei Getränke und Tabak gibt es einen guten Zuwachs. Beachtlich stieg der Frischdienstumsatz um 12% oder 113.000 Euro.Hoher Zuwachs„Der hohe Zuwachs sowohl im Lager als auch in der Strecke mit insgesamt 617.000 Euro erlaubt es uns, auch für 2007 trotz des bereits ausgeschütteten Lagerbonuses einen versteuerten Reingewinn von 42.000 Euro auszuweisen und eine unverändert hohe Warenrückvergütung mit 2,4% oder 171.000 Euro auszuschütten“, stellte GF Rossingoll zum Abschluss ihres Berichts erfreut fest. Dem Gewinnverwendungsvorschlag von 8% Nettodividende, der Warenrückvergütung und einer Zuführung von 12.000 Euro in gesetzliche sowie rund 14.000 Euro in sonstige Rücklagen stimmte Mitglieder geschlossen zu.Die satzungsgemäß ausgeschiedenen AR-Mitglieder Josef Hartl und Martin Geigl wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt.