BÄKO-magazin

Synergieeffekte in allen Bereichen

Im „Jahr Eins“ nach Übernahme des Warengeschäfts der Tochtergesellschaft BÄKO Service GmbH (Bielefeld) und bedingt dadurch meldet die Ebäcko (Münster) einen um 30% gestiegenen Umsatz.

Im „Jahr Eins“ nach Übernahme des Warengeschäfts der Tochtergesellschaft BÄKO Service GmbH (Bielefeld) und bedingt dadurch meldet die Ebäcko (Münster) einen um 30% gestiegenen Umsatz. Im Geschäftsjahr 2008 wurden demnach 110,5 Mio. Euro erwirtschaftet, wie Geschäftsführer Ulrich Bücker vor rund 200 Mitgliedern und Gästen der Generalversammlung in Münster berichtete.

Erfolgreiche Integration

Am neuen Zweitstandort Bielefeld wurden alle 48 Mitarbeiter übernommen, die Immobilien erworben. Die Beratungs- und Serviceleistungen und das Vergütungssystem wurden in Ostwestfalen sehr gut angenommen. Schon jetzt haben sich in Bereichen wie EDV, Logistik und Einkauf erhebliche Synergieeffekte eingestellt; die Ebäcko konnte ihre Marktposition somit weiter festigen. Die Eigenkapitalquote verringerte sich – im Wesentlichen durch die deutliche Erhöhung der Bilanzsumme (Aufwand für die Übernahme) – auf 35,5%.

Die Umsatzentwicklung in allen Warenbereichen verlief positiv, und auch bei Investitionsgütern konnte das hohe Niveau des Vorjahres (rund 13 Mio. Euro) gehalten werden. Die Bereiche Mehl und Milchprodukte wurden stark beeinflusst durch die Preisentwicklung. Von den zusätzlich erwirtschafteten Erträgen profitieren die Mitglieder in Form einer Bonusvergütung via Staffelrabatt (insgesamt 1,1 Mio. Euro) und einer 6%igen Dividende (62,9 Tsd. Euro), die aus dem Jahresüberschuss von 136,8 Tsd. Euro nach Zuweisung von 73,9 Tsd. Euro in verschiedene Rücklagen ausgezahlt wird (Bilanzgewinn: 108,8 Tsd. Euro).

Erneut in den Aufsichtsrat gewählt wurden ARV Alois Mensing, Georg Rüter und Georg Uekötter. Für den ausscheidenden Herbert Mey wurde Martin Bäumer aus Dülmen gewält, der auch der Nachfolger Meys als Bäckerobermeister der Innung Coesfeld ist. Mit „Marketingpapst“ Prof. Heribert Meffert war ein hochkarätiger Referent für die Generalversammlung gewonnen worden, der die Zuhörer mit seinem Beitrag „Erfolgreiche Markenführung heute“ zu fesseln verstand.