BÄKO-magazin

Meine BÄKO mit deutlicher Umsatzsteigerung

Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Hildesheimer Genossenschaft „meine BÄKO " einen Gesamtumsatz von 27,7 Mio. Euro. Dies entspricht einem Plus von 9,6%.

Im Geschäftsjahr 2007 erzielte die Hildesheimer Genossenschaft „meine BÄKO " einen Gesamtumsatz von 27,7 Mio. Euro. Dies entspricht einem Plus von 9,6%. Geschäftsführerin Heike Mau zeigte sich in seinem Vorstandsbericht sehr zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2007, denn man habe den guten Mittelplatz im Ranking verteidigen können Der Handelsumsatz stieg um 2,5 Mio. Euro bzw. 10% auf rund 27,5 Mio. Euro. „Damit liegen wir über dem Bundesdurchschnitt", so die GF. Die höchsten Umsatzzuwächse gab es in den Warengruppen Investitionsgüter (+40,2), Hilfs- und Betriebsstoffe (+21,4%), Mehl (+13,3%) und im Frischdienst (+12,7%). Auch bei Rohstoffen und Handelswaren legte die Genossenschaft um 5,6% bzw. 2,5% zu. Rückgänge gab es lediglich bei TK-Produkten und Süßwaren. Der Durchschnittsumsatz je backender Kunde stieg von 52,6 Tsd. Euro auf 59,9 Tsd. Euro. Der Jahresüberschuss betrug mehr als 228,3 Tsd. Euro. Davon wurden 178,2 Tsd. Euro den Rücklagen zugeführt. Somit verbleib ein Bilanzgewinn in Höhe von 50,1 Tsd. Euro. Diese werden zur Zahlung einer Dividende in Höhe von 8% verwendet. Sämtlichen Regularien stimmten die Mitglieder vorbehaltlos zu. Manfred Bechstein, Reinhard Könneker und Hilmar Messing wurde einstimmig als Aufsichtsräte wiedergewählt. Der ARV Hans-Henning Maas schied aus Altersgründen aus, Marco Hatzky hatte sein Amt niedergelegt. Neu in das Gremium wurden Hans-Peter Corente und Matthais Zieseniß gewählt. In der konstituierenden Sitzung des AR wurde Andreas Klingenberg (Holzminden) zum neuen ARV gewählt. Dirk Lehnhoff (DGRV) nahm zum Schluss der Versammlung drei Ehrungen vor: Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement wurden der bisherige ARV Hans-Henning Maas sowie die Vorstände Bernd Klingebiel und Heinz-Jürgen Stummeyer wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.