BÄKO-magazin

Frühstückskampagne geht in zweite Runde

Die Kampagne „Frühstücksfreunde“ präsentiert sich jetzt auch erfolgreich auf der Süback und geht ab Frühjahr 2011 mit dem Thema „Take-away“ in die zweite Runde.

„Frühstücksfreunde“ steht in großen Lettern auf den Plakaten am BÄKO-Stand auf der Südback. Die Kampagne des BÄKO Marketingverbunds Süddeutschland zeigt sich bereits erfolgreich und geht ab Frühjahr 2011 mit dem Thema „Take-away“ in die zweite Runde.

 

Werbemittel und Know-how

Die langfristige Kampagne gibt Bäckereien umfangreiche Werbemittel und Know-how an die Hand, mit denen sie sich als Spezialisten rund um die erste Mahlzeit des Tages präsentieren können. Ganz nach dem Motto „Besser frühstücken – besser vom Bäcker“ - eine Aktion, die sich hier auf der Südback in Stuttgart auf dem BÄKO-Stand in aller Größe und über alle Warenbereiche erstreckt (Rohstoffe, Geräte, Plakate, Verpackungen und Snacks).

 

Startschuss für zweite Stufe

Im März 2010 startete die BÄKO-Kampagne, die derzeit im ersten Schritt vor allem das Frühstück in der Bäckerei, später dann auch das Mithnahmegeschäft und das Frühstück zu Hause mit frischen Backwaren bewerben will. „Je mehr Backbetriebe von Anfang an mitmachen, desto größer ist die Breitenwirkung“, so Holger Knieling, geschäftsführender Vorstand der BÄKO-Zentrale Süddteuschland. Trotzdem können Bäckereien auch zu einem späteren Zeitpunkt noch einsteigen.

 

Frühstücks-Kampagne, Teil 1 zeichnet sich u.a. aus durch Ideen, Rezepte, Anregungen und einem Kalkulationsprogramm. Beim anschließenden Teil (Teil 2, ab März 2010) „Take Away“ steht u.a. das Mithnahmegeschäft im Fokus. Auf der Südback zeichnete sich bereits ab dem ersten Messetag eine rege Nachfrage bezüglich der erfolgreichen Kampagne ab.