BÄKO-magazin

BÄKO-Workshop: Anmeldequote sprengt Erwartungen

Entgegen der Erwartungen liegt die Anmeldequote zum diesjährigen BÄKO-Workshop in Bad Wildungen bereits erheblich über der zeitgleichen Quote der vergangenen Jahre – die Plätze werden knapp.

Entgegen der Erwartungen vieler liegt die Anmeldequote zum diesjährigen BÄKO-Workshop in Bad Wildungen bereits erheblich über der zeitgleichen Quote der vergangenen Jahre – die Plätze werden knapp.

 

„Wir sind nun drei Wochen mit dem Programm am Markt und es sind nur noch ca. 100 Plätze frei. Auch die Hotelkapazitäten neigen sich bereits dem Ende zu. Das haben selbst wir so nicht erwartet“, berichtet Holger Knieling, geschäftsführender Vorstand der BÄKO-Zentrale Süddeutschland.

 

Großer Run auf die „Provinz“

Hintergrund ist der im Vergleich zu den beiden Vorjahren (Berlin, Hamburg) eher provinziell anmutende Veranstaltungsort Bad Wildungen in Nordhessen, eine Kurstadt mit gerade einmal 17.400 Einwohnern . Knieling weiter: „Wenn sich die Anmeldequote so weiter entwickelt, sind wir vielleicht Ende nächster Woche ausgebucht.“

 

Im Mittelpunkt sollen in diesem Jahr neben dem Thema „Ethischer Konsum“ (Was ist ein „guter Bäcker“?) Entschleunigung, der Unternehmer als Mensch und der Wellness-Gedanke stehen.