BÄKO-magazin

Inhaltsstarker BÄKO-Workshop beendet

Zentralverbandspräsident Peter Becker fand zum Abschluss des 19. BÄKO-Workshops in Fulda die passenden Worte: Ein Super-Workshop sei dies gewesen, der sich vor allem durch inhaltsstarke Referate ausgezeichnet habe.

Zentralverbandspräsident Peter Becker fand zum Abschluss des 19. BÄKO-Workshops in Fulda die passenden Worte: Ein Super-Workshop sei dies gewesen, der sich vor allem durch inhaltsstarke Referate ausgezeichnet habe. Damit drückte Becker das aus, was die meisten der 350 Teilnehmer empfunden hatten. Sie erlebten an den drei Tagen ausgewiesene Fachleute ihrer Zunft am Podium, die nicht abgehoben referierten, sondern immer wieder deutlich machten, wie sehr die von ihnen beschriebenen Phänomene, seien es Klimawandel, Medienwandel oder Demographie, ihre Zuhörerschaft aus dem Bäckerhandwerk, den BÄKO-Genossenschaften und der Gruppe der Zulieferer und Hersteller aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz betreffen bzw. bald betreffen werden. Dazu kamen eine makellose Organisation sowie ein hervorragendes Tagungshotel („Esperanto“, Fulda), das auch in puncto Kulinarisches keine Wünsche offen ließ. Dem intensiven Austausch unter den Teilnehmern, seit jeher ebenso wichtig wie die Referate, stand also nichts im Wege. Ein Bravo auch von der Redaktion des BÄKO-magazins an die Workshop-Macher Holger Knieling und Marcus Höffer!Im nächsten Jahr erlebt der BÄKO-Workshop seine 20. Auflage – ein Riesenerfolg, der gebührend gewürdigt werden soll. Schon jetzt stehen Termin und Austragungsort fest: Der Jubiläumsworkshop beginnt am 9. November 2008 in Berlin."