BÄKO-magazin

Positive Entwicklung im Jubiläumsjahr

Die BÄKO Süd-West, Edingen-Neckarhausen, verzeichnet für das 100. Geschäftsjahr 2007 eine „äußerst positive Geschäftsentwicklung“.

Die BÄKO Süd-West, Edingen-Neckarhausen, verzeichnet für das 100. Geschäftsjahr 2007 eine „äußerst positive Geschäftsentwicklung“. Die hauptamtlichen Vorstände Reiner Jung und Hans Schneider präsentierten der Generalversammlung einen Gesamtumsatz von 97,2 Mio. Euro, was einem Zuwachs von 5,3 Mio. Euro bzw. +5,8% entspricht.Nicht nur die „explosionsartige Preisentwicklung“ sorgte für diesen Anstieg, sondern auch ein reales Plus von 2%, das nicht zuletzt auf viele attraktive Aktionen im Jubiläumsjahr zurückzuführen sei. Auch die Entwicklung im laufenden Jahr 2008 stimmt optimistisch: Bis Ende April stand ein Umsatzplus von 12,8% in den Büchern.Nachdem der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Bernhard Muschelknautz auf eigenen Wunsch aus dem Aufsichtsrat ausscheidet, standen Neuwahlen an. Klaus Nennhuber, stv. Landesinnungsmeister von Hessen, legte sein Vorstandsmandat nieder und wurde neu in den AR gewählt, im Anschluss sogar zum ARV. Wiedergewählt wurde Aufsichtsratsmitglied Willi Orb. Muschelknautz wurde von der BÄKO Süd-West zum Ehren-ARV ernannt und erhielt von Seiten der DGRV die Silberne Ehrennadel des Schulze-Delitzsch-Verbandes.Aus dem Jahresüberschuss von rd. 444 Tsd. Euro werden nach Vorwegzuweisung zu den Rücklagen von 260 Tsd. Euro 6% als Dividende ausgezahlt.