BÄKO-magazin

Generationswechsel bei der BÄKO Bremerhaven

Mirko Oeltermann (34) übernimmt bei der BÄKO Bremerhaven das Amt des Geschäftsführers von Arnd Eisele, der mit Ablauf des Monats Juni in den Ruhestand tritt.

Mirko Oeltermann (34) übernimmt bei der BÄKO Bremerhaven das Amt des Geschäftsführers, Arnd Eisele, der mit Ablauf des Monats Juni in den Ruhestand tritt. Das zusätzlich Besondere an diesem Wechsel: Als Eisele vor 34 Jahren seine Tätigkeit bei der BÄKO Bremerhaven aufnahm, erblickte sein jetziger Nachfolger, der Anfang April in die Geschäftsleitung eintrat, das Licht der Welt. Weiter gehören dem Vorstand Hans Buck und Gerd-Rudolf Meyn an.

„Besser wir backen das Brot“, schloss der Werbefilm der Bäckerinnungen bei der 100. ordenlichen Generalversammlung der BÄKO Bremerhaven und der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Günter Tiedemann ergänzte: „Und die BÄKO Bremerhaven liefert die Rohstoffe dazu.“ Der ARV berichtete weiter: Die Vermögens- und Finanzlage der BÄKO-Bremerhaven ist geordnet. Ewas Positives habe die Wirtschaftskrise, nämlich drastisch gesunkene Rohstoffpreise. Das sei gut für die Kunden, die von den günstigen Preisen profitieren, sowie von den angebotenen Dienstleistungen des technischen Kundendienstes.

Die BÄKO Bremerhaven erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2008 bei einem Mitgliederstand von 91 einen Gesamtumsatz von rund 20,2 Mio. Euro, was einem Wachstum von 5,2% entspricht.

Die aufgrund ihrer auslaufenden Amtszeit ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder Martin Blanck, Hermann Brüser und Hans-Günter Tiedemann wurden einstimmig wiedergewählt.