BÄKO-magazin

Weiblichen Nachwuchs gewinnen!

Am 22. April 2010 haben Mädchen zum zehnten Mal über den Girls' Day Gelegenheit, sich über technische Berufe zu informieren oder in die praktische Arbeitswelt des Handwerks Einblicke zu erhalten.

Am 22. April 2010 haben Mädchen zum zehnten Mal über den Girls' Day Gelegenheit, sich über technische Berufe zu informieren oder in die praktische Arbeitswelt des Handwerks Einblicke zu erhalten.

 

Für Betriebe, Kammern, Fachverbände und Bildungszentren des Handwerks ist der Girls' Day als Zukunftstag für Mädchen eine gute Möglichkeit, Mädchen – genauer gesagt Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 – gezielt für gewerblich-technische Berufe zu interessieren.

 

Seit 2001 erfolgreich

Durch den Aktionstag haben ab 2001 bereits über 900.000 Mädchen zukunftsorientierte Berufe erkunden können, in denen Frauen bisher noch unterrepräsentiert sind. Unternehmen und Organisationen können ihre Girls’ Day-Veranstaltungen auf der Aktionslandkarte eintragen. Interessierte Mädchen können über „Aktion suchen“ einen Platz in ihrer Nähe finden und sich online oder telefonisch dafür anmelden.

 

Weitere Informationen dazu bei der bundesweiten Koordinierungsstelle (Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10, 33602 Bielefeld, Tel.: 0521/106-7357, E-Mail: info@girls-day.de)

oder im Internet: www.girls-day.de.