BÄKO-magazin

MIWE „smartproof“ im Praxistest

Nach den erfolgreichen Fortbildungsveranstaltungen 2008 setzt MIWE in diesem Jahr die gemeinsamen Seminare mit Jung Zeelandia fort. Auf den Seminaren in Frankfurt können sich Bäcker fit machen in Sachen MIWE „smartproof“ mit Jung Gold MXI Qualität.

Nach den erfolgreichen Fortbildungsveranstaltungen 2008 setzt MIWE

in diesem Jahr die gemeinsamen Seminare mit Jung Zeelandia fort. Am 27.

und 28. Mai sowie am 11. und 12. November 2009 können sich Bäcker in

Frankfurt fit machen in Sachen MIWE „smartproof“ mit

Jung Gold MXI Qualität.

Experten von Jung Zeelandia und MIWE

vermitteln in dem zweitägigen Seminar einen tiefen Einblick, wie

Prozesse in der Herstellung optimiert werden können. Dabei stehen

Themen wie die Vorteile der Langzeitführung, aber auch aktuelle Trends

in der Bäckereibranche auf dem Programm. Werner Degen, Gerd Warnecke

von MIWE und Ulrich Streitenberger von Jung Zeelandia präsentieren in

ihren Beiträgen und praktischen Anwendungen die Vorzüge der

Langzeitführung MIWE „smartproof" in Verbindung mit

Jung Gold MXI Qualität. Die handwerkliche Herkunft der Brote und

Brötchen gewinnt dadurch an Bedeutung, die im Fachverkauf eine

wesentliche Rolle spielt und die Kundenzufriedenheit erhöht.

Ziel

der Fortbildung ist es, Bäckern Wege aufzuzeigen, wie sie den Geschmack

ihrer Gebäcke oder Brötchen verbessern und gleichzeitig den Gewinn

ihres Unternehmens steigern können – sowohl durch beste

Qualität der Produkte als auch durch Einsparungen bei den Energiekosten

sowie eine Vereinfachung der Prozesse in Handling und Logistik.

Die Seminarthemen im Überblick:

- Der Markt im Wandel

- Wissenswertes zu Aroma und Geschmack

- MIWE „smartproof“: das Gesamtkonzept

- Die Umsetzung in der Praxis

Bei

all den fachlichen Inhalten bleibt im Rahmen des Seminars genügend

Gelegenheit, sich mit Kollegen auszutauschen und persönliche Kontakte

zu knüpfen.

Interessierte können sich an ihren MIWE Fachberater

oder an Frau Mehrens, Jung Zeelandia, unter der Durchwahl 069 -95 05

523 wenden, um mehr über die Seminarinhalte zu erfahren oder sich

direkt anzumelden.

 

Weitere Artikel zu: